Windsurfverein Werder/Havel e.V.

Infos

Zeitraum:    
Pressemitteilung - Ergebnisse 21. Brandenburger Landesmeisterschaft
zum Event
Bilder
Ein spannendes Wochenende liegt hinter dem Windsurverein Werder / Havel e.V. Während der 21. Brandenburger Landesmeisterschaft vom 1. bis 3. Oktober 2016, waren wieder rund 40 Starter dabei. Die Wettfahrten fanden in den Klassen Funboard, Raceboard, Formula, Jugend U19 und Frauen statt. Der jüngste Teilnehmer ist 14 Jahre, der Älteste feierte bereits seinen 80. Geburtstag. Nachdem tagsüber bis zu 3 spannende Wettfahrten pro Klasse stattfanden, gab es an 2 Abenden auch wieder eine Party im beheizten Festzelt. Am Ende gewann Titelverteidiger Pawel Dittrich vom WSV Werder e.V. in der Klasse „Formula“, Katharina Bohm vom WSV Werder bei den Frauen, Nico Klüss holte sich den Landesmeister-Titel bei den Raceboard-Fahrern, Alf Bachmann vom SC Lindow gewann in der Klasse Funboard und Leopold Senst bei der Jugend. Ergebnislisten können auf der Homepage der Windsurfverein Werder / Havel e.V. unter www.wsv-werder.de eingesehen werden.

Fotos: Veranstalter
Frank Schmolke, 04.10.2016
21. Brandenburger Landesmeisterschaft
zum Event
Die diesjährige Brandenburger Landesmeisterschaft findet vom 1. bis 3. Oktober auf unserem Vereinsgelände statt. Das Anmeldeformular und die Ausschreibung dafür sind jetzt online! Für das Startgeld erhaltet Ihr wieder 1 T-Shirt (definitiv nicht in rosa), 1 Getränkemarke, 1 freies Essen und NEU: 1 Essenmarke mit 50% Ermäßigung auf den regulären Preis. Da keine Band am Abend spielen wird, verzichten wir auf den Eintritt am Abend. Wir werden den Feiertag nutzen und die LM in diesem Jahr um einen Tag verlängern. Das bedeutet hoffentlich für uns: 1 Tag mehr Wind und die Chance viele Wettfahrten durchzuführen und 1 Tag mehr Party :-D. Die Siegerehrung findet dann am Montag, 3. Oktober um spätestens 15.30 Uhr statt. Alle notwendigen Informationen zu den Klassen, Materialbeschränkungen etc. findet Ihr in der Ausschreibung auf unserer Homepage. Die Voranmeldung für 20 € kann bis 19. September erfolgen. Ab dem 20. September beträgt die Meldegebühr 25 €. Anmeldeschluss ist am Samstag, 1. Oktober um 9.30 Uhr. Also meldet Euch schnell an und seid am langen Wochenende bei uns zu Gast.

Wir freuen uns auf Euch!
Frank Schmolke, 08.09.2016
Pressemitteilung - Ergebnisse 20. Brandenburger Landesmeisterschaft
zum Event
Bilder
Ein aufregendes Wochenende liegt hinter dem Windsurverein Werder / Havel e.V. Während der 20. Brandenburger Landesmeisterschaft am Samstag und Sonntag, 10. & 11. Oktober 2015, waren so viele Teilnehmer wie schon lange nicht mehr am Start. 62 Windsurfer nutzten den teils kräftigen Ostwind und strahlenden Sonnenschein, um sich bei den vielen Wettfahrten zu messen und um möglichst den Titel „Brandenburger Landesmeister 2015“ zu ergattern. Die Wettfahrten fanden in den Klassen Funboard, Raceboard, Formula, Jugend U17 und Frauen statt. Der jüngste Teilnehmer ist gerade einmal 12 Jahre, der Älteste feierte im Mai seinen 80. Geburtstag. Nachdem tagsüber bis zu 5 spannende Wettfahrten pro Klasse stattfanden, wurde allen Gästen am Samstagabend im beheizten Festzelt von der Werderaner Band „Extraleicht“ eingeheizt. Rund 200 Gäste zählte der Windsurfverein Werder / Havel e.V. als Veranstalter zu seinem Meisterschafts-Jubiläum. „Sowohl mit den Teilnehmerzahlen tagsüber als auch mit der sehr gut besuchten Party am Abend können wir sehr zufrieden und stolz auf diese Landesmeisterschaft sein“ so der Vorsitzende Dirk Bethke. Am Ende gewann Titelverteidiger Pawel Dittrich vom WSV Werder e.V. in der Klasse „Formula“, Jennifer Krieger vom SCL Lindow bei den Frauen, Johannes Girke holte sich den 1. Platz bei den Raceboard-Fahrern, Alf Bachmann vom SCL Lindow gewann in der Klasse Funboard und Adrian Leder vom WSEV Berlin gewann bei der Jugend. Bis auf Adrian Leder wurden somit auch alle Erstplatzierten in ihrer jeweiligen Klasse neuer Brandenburger Landesmeister. Bei der Jugend ging dieser Titel an den Brandenburger Florian Berner vom WSV Werder. Die Ergebnislisten können hier eingesehen werden.
Frank Schmolke, 12.10.2015
XX. Brandenburger Landesmeisterschaft im Windsurfen 9. – 11. Oktober 2015
zum Event
Bereits seit 1992 gibt es den Windsurfverein Werder / Havel e.V. Die Sportart ist und bleibt in Deutschland sehr beliebt, was man auch an den stetig wachsenden Mitgliederzahlen des Vereins sieht.

Vom 9. bis 11. Oktober 2015 führt der Verein die mittlerweile 20. Brandenburger Landesmeisterschaft im Windsurfen auf seinem Vereinsgelände durch.

Anlässlich dieses ganz großen Jubiläums spielt am Samstagabend, 10. Oktober, ab 19 Uhr die Werderaner Band "Extraleicht" im großen Festzelt. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 5€, der Einlass erfolgt ab 18 Uhr. Regattafahrer haben freien Eintritt.

Gestartet wird die Regatta am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr vom Vereinsgelände (Elsastr. 18 in Werder). Interessierte Windsurfer können sich per Online-Formular auf der Homepage des Vereins www.wsv-werder.de anmelden und finden dort in der Ausschreibung auch weitere Informationen. Bis zum 25. September beträgt das Startgeld 20 € (inkl. 1 Essen, 1 Getränk, 1 Eventshirt und Eintritt am Abend), ab dem 26. September beträgt die Startgebühr 25 €. Gestartet werden kann in den Klassen Raceboard, Formula, Funboard, Frauen und Kinder U17. Stellplätze für Wohnmobile und Zelte stehen begrenzt zur Verfügung.

Zuschauer zur Regatta und Partygäste am Abend sind herzlich auf dem Vereinsgelände willkommen. Für das leibliche Wohl ist während der Regatta und auch am Abend gesorgt.

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren: LFR-tech Frank Lorenz, Zorn Elektroanlagen GmbH, Diki Tours Floßvermietung Potsdam, Steffen Königer, Verkehrstechnik Potsdam GmbH, Neumann Reisebüro Werder/Havel, RedBull, Surf & Sail Werder, Manfred Putzer und Dirk Bethke u.v.m.
Frank Schmolke, 28.09.2015
Wassersport live am Weltkindertag in Werder
zum Event
Bilder
Der Windsurfverein Werder präsentierte sich mit einem Stand zum Weltkindertag an der Regattastrecke auf der Insel. Interessierte konnten die Sportarten Stand-Up-Paddeln, Segeln & Surfen live miterleben und auch selbst einmal ausprobieren. Surfanzüge und Schwimmwesten standen bereit.

Frank Schmolke, 22.09.2015